Ohne uns säen Sie nichts

Knackige Äpfel, duftende Rosen und ein leckeres Honigbrot – Ohne Bienen sähe das anders aus. Albert Einstein war sogar überzeugt: „Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben.“ Ohne die Insekten werden Blüten nicht bestäubt. Pflanzen können sich nicht fortpflanzen und Tiere haben nichts mehr zu fressen.

Das im Landkreis Harburg auch in diesem Winter wieder viele Bienenvölker eingegangen sind, erfüllt deshalb nicht nur die Imker mit Sorge. „Milben, Insektizide und die Monokultur in der Landwirtschaft machen den Insekten das Leben schwer“, erklärt Sebastian Papp, der gemeinsam mit seinem Vater Bernfried eine Hobby Imkerei betreibt. Deshalb hat sich der Optikermeister nun etwas Besonderes ausgedacht. Um den Insekten zu helfen und auf ihre Notlage aufmerksam zu machen, verschenken die beiden Saatgut für Bienenweide. Getreu dem Motto: „Ohne uns sähen sie nicht – Optik Maack“ können Passanten und Kunden die Saattürchen am verkaufsoffenen Sonntag in der Optik Maack Filiale in Winsen abholen. „Pflanzen Sie Blumen für Bienen“, raten die Papps. „Das macht Spaß, sieht schön aus und hilft den Insekten.“

Imker